Radiotest

Die aktuellsten Ergebnisse hier!

Radiotest 2023_4: RMS TOP bleibt unangefochtener Marktführer und baut national den Vorsprung sowohl bei der Reichweite als auch beim Marktanteil aus

Quelle: Radiotest, Tagesreichweiten in %, 14-49 Jahre, Mo-So

Quelle: Radiotest, Marktanteile in %, 14-49 Jahre, Mo-So

Die sensationellen Ergebnisse des Radiotests 2023_4

Ergebnisse aus dem Radiotest 2023_4 (Mo-So) auf einen Blick

  • Die RMS TOP Kobi ist mit 44,2 Prozent Tagesreichweite bei den 14 bis 19-Jährigen Nummer 1 in Österreich unter allen Radio-Angeboten
  • Auch beim Marktanteil liegt RMS mit 48 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen deutlich vor Ö3 (32 Prozent)
  • Die RMS TOP Kombi erzielt in Wien bei den 14- bis 49-Jährigen eine Tagesreichweite von 37 Prozent (Ö3: 19,5 Prozent) und ist damit unangefochten Nummer 1
  • Mit einem Marktanteil von 54 Prozent in der Bundeshauptstadt liegt die RMS TOP Kombi in der Kern-Zielgruppe überproportional vor dem Mitbewerb (Ö3: 20 Prozent)
  • Sowohl bei der Tagesreichweite als auch beim Marktanteil ist die RMS TOP Kombi in 8 Bundesländern Marktführer
  • Die RMS TOP Kombi erreicht täglich knapp 2,7 Millionen Österreicher:innen ab 10 Jahre
  • Radio ist mit 76,0 Prozent Tagesreichweite weiterhin eines der beliebtesten Medien der Österreicher:innen ab 10 Jahre

 

Der aktuelle Radiotest 2023_4 bestätigt erneut die unangefochtene Marktführerschaft der RMS TOP Kombi, die in allen wesentlichen Kennzahlen überragende Ergebnisse erzielt. Mit einer Tagesreichweite von 44,2 Prozent und einem beeindruckenden Marktanteil von 48 Prozent in der werberelevanten Kernzielgruppe der 14- bis 49-Jährigen setzt sich RMS klar von der Konkurrenz ab, insbesondere gegenüber Ö3, das mit 34,7 Prozent Tagesreichweite und 32 Prozent Marktanteil weit zurückliegt.

 

In der Gesamtbevölkerung ab 10 Jahren erreicht die RMS TOP Kombi täglich nahezu 2,7 Millionen Hörerinnen und Hörer und demonstriert auch hier eine klare Führungsposition vor Ö3. Diese herausragenden Zahlen bestätigen erneut die RMS TOP Kombi als das stärkste Radioangebot Österreichs.

 

Regional betrachtet zeigt sich ein ähnliches Bild der Dominanz: In Wien erreicht die RMS TOP Kombi in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen eine Tagesreichweite von 37 Prozent – fast doppelt so hoch wie Ö3 mit 19,5 Prozent. Der Marktanteil in Wien beträgt beeindruckende 54 Prozent, mehr als doppelt so hoch wie der des Mitbewerbers.

 

Über das gesamte Land hinweg verzeichnet RMS in der werberelevanten Kernzielgruppe der 14- bis 49-Jährigen auch in den weiteren Bundesländern Zuwächse sowohl bei der Tagesreichweite als auch beim Marktanteil, wobei vor allem der nationale Marktanteil von 48 Prozent (ein Anstieg um 6 Prozentpunkte) eine klare Sprache spricht.

 

Der Radiotest bestätigt zudem die anhaltende Relevanz des Mediums Radio: Über 6,1 Millionen Österreicher:innen ab 10 Jahren schalten täglich das Radio ein, was einer Reichweite von 76 Prozent entspricht. Pro Tag werden dabei 202 Minuten Radio gehört. Und auch in der Kernzielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bleibt Radio mit einer Tagesreichweite von 73,4 Prozent (und einer täglichen Hördauer von 200 Minuten) ein fixer Tagesbegleiter.


Quelle: Radiotest 2023_4, Mo-So (alle Vergleiche mit RT 2022_4)

 

Quelle: Radiotest 2023_4, Tagesreichweiten sowie Marktanteile in %, 14-49 Jahre, Basis: Österreich, Mo-So

Grafische Aufbereitung Radiotest 2023_4

Excel Tabellen Radiotest 2023_4

Allgemeines zum Radiotest

Da jüngere Zielgruppen immer schwerer telefonisch – sei es am Smartphone/Handy oder Festnetz – für ein Interview erreichbar sind, wurde mit 01.01.2022 im Radiotest erstmals eine „mixed method“ eingesetzt: von allen Interviews in der Zielgruppe der 14-49jährigen werden 10 Prozent online (CAWI) durchgeführt. Der Anteil der CAWIs wurde 2023 auf 20 Prozent erhöht und auch auf die Zielgruppe der 14- bis 69jährigen ausgeweitet. Die restliche Stichprobe wird weiterhin wie bisher telefonisch befragt (CATI). Durch diesen Methoden-Mix soll eine bessere Ausschöpfung in den Alters-Zielgruppen gewährleistet werden. Darüber hinaus wurde per 01.01.2022 die Gesamt-Fallzahl (10+) auf 24.000 Interviews angehoben. Die Stichprobe ist nach Bundesländern disproportional verteilt, sodass es möglich ist, für jedes Bundesland valide Daten zu gewährleisten. Der Radiotest liefert relevante Leistungswerte für alle österreichischen Radiosender, pro Sender können Brutto- und Nettoreichweiten pro Werbezeitzonen, einzelne Viertelstunden im Tagesverlauf, Tagesreichweiten sowie Marktanteile analysiert werden. Neben den Radiorelevanten Informationen bietet der Radiotest außerdem auch Informationen über die Soziodemografie, Interessen und Freizeitgewohnheiten sowie Besitzdaten und Anschaffungspläne der Österreicher:innen. Beauftragt wird der Radiotest vom ORF sowie von den österreichischen Privatradios und ist somit eine multi client-Studie. 2023 waren für den Radiotest zwei Feldinstitute im Einsatz: GfK Austria (CATI) und MindTake (CAWI). Die Kontrolle der Feldarbeit, die Gewichtung sowie Auswertung wird von ISBA durchgeführt.

Der Radiotest wird zweimal pro Jahr veröffentlicht, wobei jeder veröffentlichte Datenbestand auf jeweils 12 Monaten basiert.

Kontakt aufnehmen

Stefan Gensasz

Head of Market and Media Research

VCard
Kontakt aufnehmen